Inmesol IN DER WELT

Stromaggregate weltweit installiert

Haupt installationen:

18 Installationen | Seite:   1   2  

Sotschi. Russland

Sotschi vertraute während der Olympischen Spiele auf unsere Stromaggregate

Im Februar 2014 fanden in Sotschi die 22. Olympischen Winterspiele statt, die ersten in der Russischen Föderation. Wie bei allen sportlichen Veranstaltungen musste auch hier neue Infrastruktur gebaut werden. Die beteiligten Bauunternehmen setzten dabei auf Inmesol als Lieferant für Stromaggregate.

http://www.inmesol.de/blog/sotschi-vertraute-wahrend-der-olympischen-spiele-auf-unsere-stromaggregate

Libreville. Gabun

Offizielle Vertriebsgesellschaft in Gabun

Mehrere Dutzend unserer Stromaggregate sind bereits in den Anlagen unserer offiziellen Vertriebsgesellschaft in Gabun, der Firma Inter-Mat, angekommen.

http://www.inmesol.de/blog/stromaggregate-von-inmesol-jetzt-auch-in-gabun

Cotonou. Benin

Stromaggregate von Inmesol in Wohngebieten von Benin

Cobetam, unsere offizielle Vertriebsgesellschaft in Benin, hat uns wissen lassen, dass es in den letzten Wocheneine gesteigerte Nachfrage nach schallgedämpften Stromaggregaten von Inmesol gegeben hat, von denen die meisten in Wohnhäusern Cotonous installiert wurden.

http://www.inmesol.de/blog/stromaggregate-von-inmesol-in-wohngebieten-von-benin

Ouagadougou. Burkina Faso

Offizielle Vertriebsgesellschaft in Burkina Faso

Belkom Industrie hat seinen Sitz in Ouagadougou, der administrativen und kulturellen Hauptstadt von Burkina Faso.

http://www.inmesol.de/blog/die-neue-offizielle-vertriebsgesellschaft-von-inmesol-in-burkina-faso

Dar es-Salam. Tansania

Offizielle Vertriebsgesellschaft in Tanzania

Inmesol ist seit Kurzem durch JS Electromec, unseren offiziellen Vertrieb in Afrika, in Tansania präsent.

http://www.inmesol.de/blog/inmesol-offnet-den-markt-in-tansania

Algier. Algerien

Notstromaggregate in Algerien

Die Techniker unseres Import- und Vertriebsnetzes in Algerien, SARL OBI, installierten letzten Monat mehrere 500-kVA-Stromaggregate in der Anlage; zuvor hatten sie eine gründliche Studie des Stromleistungsbedarfs durchgeführt. Der Kunde begrüßte neben der Qualität unserer Stromaggregate auch die Schallisolation der Karosserien, über die die Stromaggregate von Inmesol verfügen.

http://www.inmesol.de/blog/notstromaggregate-in-algerien

Bamako. Mali

United Nations Multidimensional Integrated Stabilization Mission in Mali (UNO)

Über unseren Vertreiber in Mali – Global Assistance – hat die UNO kürzlich Stromaggregate von Inmesol für diverse Orte gekauft: Douentza, Ansongo, Ménaka, Tessalit y Tombouctou.

http://www.inmesol.de/blog/die-uno-installiert-stromaggregate-von-inmesol-in-mali

Ghana

Unsere Notstromaggregate an den Tankstellen Ghanas

Die Notstromaggregate von Inmesol nehmen automatisch den Betrieb auf, wenn das Stromnetz ausfällt und verfügen über ein Hochleistungs-Steuerpult, das sofort den Energiezufluss umschaltet und den Bedarf an Versorgung sicherstellt. Die Qualität der von unseren Ingenieuren entworfenen Karosserien ist besonders auf dem Gebiet der Geräuscheindämmung hervorragend; die akustischen Emissionen liegen unter den von der europäischen Richtlinie aufgestellten Werten.

http://www.inmesol.de/blog/unsere-notstromaggregate-an-den-tankstellen-ghanas

Schweiz

Stromaggregate von Inmesol für Datenzentren

Heutzutage wird eine enorme Anzahl von Daten verarbeitet. Für Unternehmen, Institutionen und öffentliche Anstalten ist es von großer Bedeutung, die angesammelten und ständig verwendeten Daten zu erhalten.

http://www.inmesol.de/blog/stromaggregate-von-inmesol-fur-datenzentren

Birma (Myanmar)

Stromaggregate von Inmesol festigen das Stromnetz von Birma/Myanmar

Als Reaktion auf die politischen Veränderungen, dieMyanmar in letzer Zeit eingeführt hat,hat die Europäische Union ihre auferlegten Sanktionen seit über einem Jahr eingestellt; auf diese Weisewerden der Handel und die Auslandsinvestitionen in das asiatische Land angetrieben, um dessen Wirtschaft zu aktivieren.

http://www.inmesol.de/blog/stromaggregate-von-inmesol-festigen-das-stromnetz-von-birmamyanmar